Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Subwoofer – für den vollen Bass beim Musikhören und Filme schauen

Subwoofer Zu einem optimalen Hörerlebnis im Kino oder beim Musikhören gehören lebhafte Basstöne dazu. Für die tiefen Töne gibt es spezielle Lautsprecher, die als Bassbox oder Subwoofer bezeichnet werden. Weil die mittleren und hohen Frequenzen abgestrahlt werden, können die niedrigen Frequenzen voll aus der Box schallen und machen jeden Film und das Hören der Lieblingsmusik zum echten Erlebnis. Insgesamt ist die Bandbreite von Subwoofern groß und Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Bauarten und Betriebseigenschaften des jeweiligen Modells. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die Funktionsweise eines Subwoofers, die wichtigsten Unterschiede beim Subwoofer Kaufen und wo Sie gute Subwoofer besonders günstig erhalten können.

Subwoofer Test 2020

Wer auf einen Subwoofer keinesfalls verzichten sollte

Subwoofer Tiefe Töne werden vor allem bei Filmen und Serien benötigt; in Bezug auf Musik sind die Basstöne für das Hören eher nebensächlich, bilden aber die Grundlage für den Rhythmus eines Songs. Wer lediglich nebenbei seinen Lieblingssongs oder dem lokalen Radiosender zuhören möchte, der braucht nicht unbedingt eine separate Subwoofer Box für den Bass. Für Musikliebhaber sowie Menschen, die sich ein eigenes Heimkino im Wohnzimmer einrichten möchten, ist laut einem Musik Test ein Subwoofer unabdingbar.

» Mehr Informationen

Im Allgemeinen benötigen tiefe Töne eine große Membranfläche. Ein normaler Lautsprecher, der sehr tiefe Frequenzen wiedergeben kann, wäre daher extrem groß und man würde gleich drei, vier oder gar fünf Boxen benötigen. Ein Subwoofer ist nun jedoch so konstruiert, dass die höheren und mittleren Frequenzen nicht mehr als Signal bei der Box ankommen. Gleichzeitig macht sich ein Subwoofer den Umstand zu Nutze, dass das menschliche Ohr den Ursprung von Frequenzen unter 100 Herz nicht genau lokalisieren kann. Das Ergebnis ist eine recht kleine Subwoofer Box, die alle tiefen Töne erzeugt und die restlichen Frequenzen den übrigen Lautsprecherboxen überlässt.

Subwoofer aktiv oder passiv?

Eines der größten Unterscheidungsmerkmale von Subwoofern ist die zwischen aktiven und passiven Geräten. Ist der Subwoofer aktiv, handelt es sich um einen Subwoofer mit Verstärker. Als Subwoofer Kabel dient bei diesen Modellen zumeist ein einfaches Cinch-Kabel von Box zu einem AV-Receiver. Das Anschließen ist somit innerhalb kürzester Zeit erledigt. Neben dem einfacheren Anschluss entlastet der Subwoofer durch den integrierten Verstärker den Receiver und in den meisten Fällen kann der gewünschte Frequenzbereich direkt am Gerät oder bei einem Subwoofer Bluetooth, Funk oder WLAN via Fernbedienung oder App eingestellt werden. Die meisten Hersteller haben für diese Einstellung einen Subwoofer Testton in die Box oder die gesamte Soundanlage mit Subwoofer Modul integriert.

» Mehr Informationen

Ein passiver Subwoofer verfügt über keinen integrierten Verstärker und funktioniert wie ein klassischer Lautsprecher. In einem Subwoofer Test handelt es sich bei den meisten Boxen um einen Subwoofer aktiv. Lediglich ältere Modelle greifen auf eine passive Funktionsweise zurück. Je nach Receiver kann hier der Kauf eines separaten Verstärkers notwendig sein. In einem Subwoofer Sound Test war die passive Funktionsweise allerdings weniger störungsanfällig, da die eigentliche Box und der Verstärker unabhängig voneinander arbeiten.

Hinweis: Die Empfehlung für einen Subwoofer Heimkino geht klar zu einer aktiven Funktionsweise mit integriertem Subwoofer Verstärker / Vorverstärker. Dieser spart    zum einen Platz beim Filme oder Serien schauen aus einem Videoportal, dem TV        oder von einer externen Festplatte und der Klang kann direkt am Gerät (bei einem Subwoofer Bluetooth via Fernbedienung oder App) reguliert werden und der Klang           überzeugt in einem Subwoofer Sound Test sogar Filmliebhaber mit    empfindlichen Gehör.

Vor- und Nachteile von einem Subwoofer im Überblick

  • verbesserte Soundqualität bei allen tiefen Tönen
  • Filme und Serien werden zum echten Erlebnis
  • voller Bass beim Musikhören
  • Entlastung vom Receiver bei einem Subwoofer mit Verstärker
  • Anschließen und Einstellung kinderleicht
  • vor allem High-End-Subwoofer sind relativ teuer
  • passive Subwoofer benötigen ggf. einen separaten Verstärker

Beste Subwoofer im Subwoofer Vergleich der bekanntesten Hersteller

Subwoofer gibt es von allen gängigen Marken aus dem Musik- und/oder Elektronikbereich. Subwoofer Testsieger aus dem einen oder anderen Subwoofer Test oder laut den Erfahrungen von Filme- und Musikliebhabern gibt es unter anderem von folgenden Herstellern:

» Mehr Informationen
  • Subwoofer Teufel
  • Subwoofer Sonos
  • Subwoofer Yamaha
  • Subwoofer JBL
  • Subwoofer Bose
  • Subwoofer Canton
  • Subwoofer Panasonic
  • Subwoofer Bang & Olufsen
  • Subwoofer Philips
  • Subwoofer Samsung
  • Subwoofer Sony
  • Subwoofer auna
  • Subwoofer LG
  • Subwoofer Harman/Kardon
  • Subwoofer Pioneer

Auf einige dieser Marken, die durch ein besonders breites Angebot oder eine herausragende Qualität aus mehr als einem Subwoofer Test auffallen, soll in einer Tabelle ein wenig näher eingegangen werden:

Hersteller Details
Subwoofer Teufel Eine Bassbox von Teufel wird nicht nur in Wohnzimmern als Subwoofer Heimkino genutzt, sondern auch in professionellen Musikstudios. Die Soundqualität ist herausragend, aber die meisten Modelle recht schwer und groß. Falls Sie nur über wenig Platz verfügen, sollten Sie vor dem Kauf unbedingt auf die angegebenen Maße achten und ggf. den Platz für das Subwoofer Gehäuse berechnen.

Hinweis: Teufel bietet für das Heimkino Soundbar und Subwoofer auch im Paket für das Heimkinosystem an und für echte Soundspezialisten auch den einen oder anderen Hifi Turm mit integriertem Subwoofer.

Subwoofer Sonos Die Marke Sonos fällt insbesondere durch die genutzte Übertragungstechnik auf. Sowohl der Fernseher, die externe Festplatte oder jegliche Form der drahtlosen Übertragung ist mit den Subwoofern von Sonos möglich.
Subwoofer Yamaha Subwoofer von Yamaha überzeugen vor allem durch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer einen Subwoofer günstig kaufen möchte und auf eine gute Soundqualität wert legt, der sollte sich für eine Bassbox dieser Marke entscheiden.

Hinweis: Ähnliches gilt für eine Auswahl der Subwoofer JBL und Subwoofer Canton, wobei diese beiden Marken in einem Subwoofer Test ebenfalls hochpreisige Modelle im Angebot haben.

Subwoofer Bose Neben der Qualität in einem Musik Test fallen die Modelle von Bose darüber hinaus durch das moderne und unauffällige Design der Boxen auf. Viele Subwoofer sind gut verstaubar und finden auch in einem kleinen Wohnzimmer ihren Platz.

Die Preise der verschiedenen Hersteller unterscheiden sich je nach Modell und Bauart des Subwoofers. 150 Euro sollten Sie für den Kauf, unabhängig für welche Marke Sie sich entscheiden, jedoch mindestens einplanen. Bei Modellen aus der High-End-Klasse mit Marken wie Teufel, Sonos oder Bose können die Kosten für einen Subwoofer Testsieger oder ein anderes Modell 500 Euro deutlich übersteigen.

Subwoofer kaufen und Geld sparen: Onlineanbieter dem Direkthandel vorziehen

Wenn Sie Ihren neuen Subwoofer günstig kaufen möchten, dann empfiehlt sich die Suche nach einem passenden Modell in einem Online Shop. Im Gegensatz zu Elektronikfachmärkten im Direkthandel (Saturn, Media Markt, Conrad und co.) ist das Sortiment im Onlinehandel deutlich breiter und ein umfassender Preisvergleich möglich. Zusätzliche Kosten entstehen durch den zumeist im Preis inbegriffenen Versand durch einen Onlinekauf in der Regel nicht. Achten Sie bei der Suche nach der idealen Box für Ihr Wohnzimmer oder Heimkino nicht nur auf den Hersteller und die Preise, sondern auch auf die Testberichte und die Empfehlung bisheriger Kunden, um Filme und Musik schon bald mit Ihrem idealen Subwoofer genießen zu können.

» Mehr Informationen

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Subwoofer – für den vollen Bass beim Musikhören und Filme schauen
Loading...

Kommentar veröffentlichen