Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Standboxen – unerlässlich für den perfekten Sound in großen Räumen

StandboxenIn großen Räumen kann der Sound schnell untergehen, weshalb die Auswahl geeigneter Lautsprecher eine besondere Stellung einnimmt. Sehr gut geeignet sind vor allem Standboxen, die durch die Größe mehr Membranfläche und somit mehr Volumen bieten. Standboxen bieten zudem den Vorteil, dass Sie keine zusätzlichen Lautsprecher benötigen, da die Größe die Wiedergabe von sehr hohen und sehr tiefen Frequenzen ermöglicht. Erfahren Sie nun mehr über Standboxen im Allgemeinen, welche verschiedenen Typen und Hersteller derzeit auf dem Markt verfügbar sind und wo Sie Standboxen günstig kaufen können.

Standbox Test 2020

Was macht Standboxen so besonders?

StandboxenWie bereits erwähnt, unterscheiden sich Standboxen in erster Linie durch ihre Größe. Diese Größe ermöglicht die Wiedergabe eines deutlich breiteren Frequenzspektrums, sodass die Anschaffung eines separaten Subwoofers nur selten notwendig wird. Standardmäßig sind nicht nur Standboxen Canton, Teufel oder Bose als Drei-Wege-Lautsprecher konzipiert, sondern auch ein Standboxen Paar von unbekannteren Herstellern. Dass eine Standbox „drei Wege“ besitzt, bedeutet im Fachjargon, dass für alle drei Frequenzbereiche ein eigener Töner vorhanden ist. Diese sind:

» Mehr Informationen
  • Hochtöner
  • Mitteltöner
  • Tieftöner

Der High End Bereich in Sachen Standboxen (Standboxen Canton, Standboxen Bose, etc.) bietet auch Modelle mit mehr als drei Wegen an. Mit hohen Tönen und mit viel Bass wird die Soundqualität auf ein noch höheres Niveau gehoben. Perfekt geeignet sind diese Boxen für das eigene Heimkino mit Beamer, Leinwand und einer Bildqualität in 4k oder höher.

Standboxen richtig aufstellen

Unabhängig davon, ob Sie sich für ein Standboxen Paar, herkömmliche Kompaktlautsprecher oder ein ganzes Soundsystem 5.1 oder 7.1 entscheiden, spielt auch die Positionierung eine wichtige Rolle, damit die Qualität des Sound ohne oder mit Subwoofer perfekt zur Geltung kommt. In Bezug auf Standboxen ist die Positionierung im Dreieck optimal. Idealerweise ist der Raum relativ groß und die Boxen stehen ohne Hindernis für die Schallwellen im Raum. Wer die Positionierung perfektionieren möchte, der kann den Abstand zwischen Hörer, bzw. Seher, und der Standbox und den Abstand zwischen den Standboxen abmessen. Sobald alle drei Positionen gleich weit voneinander entfernt sind, entsteht ein so genanntes gleichseitiges Stereodreieck, welches laut einem Standboxen Test die beste Qualität in Sachen Sound garantiert.

» Mehr Informationen

Die verschiedenen Typen von Standboxen

Standboxen können heute ohne viel Aufwand an die Einrichtung in den eigenen vier Wänden angepasst werden. Von einfachen Modellen in schlichtem schwarz bis zu Standboxen Design ist vieles möglich. Insgesamt sind in fast jedem Standboxen Test die folgenden Modelle bei Musik- und Filmliebhabern äußerst beliebt:

» Mehr Informationen
Typ Erläuterungen
Standboxen klassisch Die klassische Standbox ist schwarz und quadratisch oder rechteckig designt. Das Design ähnelt dem herkömmlicher Kompaktlautsprecher in einem größeren Format.
Standboxen weiß Standboxen weiß passen hervorragend zu einer Einrichtung in weißen Möbeln oder wenn Sie die Geräte für die Unterhaltungselektronik (Fernseher, AV-Receiver, externe Festplatte, etc.) vollständig in Weiß halten möchten.
Standboxen Holz Standboxen Holz finden in einer Einrichtung aus Echtholz einen perfekten Platz und können an die jeweilige Holzart angepasst werden. Verfügbar sind die Modelle aus Holz nicht nur in modern, sondern ebenfalls im Retrostil.

Hinweis: Eine besonders große Auswahl von Modellen aus Holz sowie Standboxen Testsieger aus Holz gibt es unter den Standboxen Canton und unter den Standboxen NUMAN.

Standboxen Design Das Design bei Standboxen ist nicht standardmäßig festgelegt. Aus diesem Grund reicht die Auswahl von Standboxen schmal, rund oder schräg bis hin zu Modellen mit kubischen Mustern an den Seiten. In jedem Fall sind Standboxen Design ein echter Hingucker in jedem Wohnzimmer oder Heimkino.

Technische Aspekte für die richtige Auswahl

Neben dem Design, sollten Sie sich vor dem Standboxen Kaufen ebenfalls Gedanken über die technischen Anforderungen an die Lautsprecher machen. Die wichtigsten Unterschiede sind:

» Mehr Informationen
  • Aktive vs. passive Modelle
  • Kabel vs. drahtlose Verbindung

Übrigens: Standboxen aktiv besitzen einen integrierten Verstärker, der nicht separat gekauft und an Fernseher, externe Festplatte oder Stereoanlage angeschlossen werden muss. Auch wenn echte Soundspezialisten überzeugt davon sind, dass ein Standboxen Paar mit einem zusätzlichen Verstärker (passive Standboxen) die beste Spundqualität liefert, bieten bekannte Hersteller (Standboxen Teufel, Standboxen B&W, Standboxen Magnat, etc.) fast alle Modelle als Standboxen aktiv an.

In den letzten Jahren kommt die Unterhaltungselektronik mit immer weniger Kabeln aus. So auch bei den Standboxen, die mittlerweile ganz einfach via Funk, Bluetooth oder WLAN mit den Wiedergabegeräten verbunden werden können. Wer völlig unabhängig vom Netz sein möchte, der kann sich Standboxen Bluetooth, WLAN oder Funk mit einer Akku zulegen. Somit ist theoretisch sogar eine Verwendung für ein Freilichtkino im eigenen Garten möglich. Nachteil dieser Modelle ist allerdings, dass Sie die in einem Standboxen Test deutlich teurer sind als kabelverbundene Lautsprecher.

Vor- und Nachteile von Standboxen im Überblick

  • in der Regel nur zwei Boxen für den idealen Sound notwendig
  • auf den Subwoofer kann verzichtet werden
  • Verstärker bei fast allen Modellen bereits integriert
  • Raumklang problemlos möglich
  • drahtlose Verbindungsmöglichkeiten (Standboxen Bluetooth, Funk, WLAN)
  • beste Soundqualität kommt nur in großen Räumen zur Geltung
  • teurer als Kompaktlautsprecher

Gute Standboxen namhafter Hersteller im Standboxen Vergleich

Standboxen gibt es von fast allen bekannten Marken aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik. Zu diesen zählen unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Standboxen Canton
  • Standboxen Bose
  • Standboxen Teufel
  • Standboxen B&W
  • Standboxen Magnat
  • Standboxen NUMEN
  • Standboxen JBL
  • Standboxen Sennheiser
  • Standboxen Panasonic
  • Standboxen Bang & Olufsen
  • Standboxen Philips
  • Standboxen Samsung
  • Standboxen Sony
  • Standboxen Sonos
  • Standboxen auna
  • Standboxen LG
  • Standboxen Harman/Kardon
  • Standboxen Pioneer
  • Standboxen Yamaha

Auch wenn die Preise je nach Hersteller und Modell sehr hoch sein können (mehr als 1000 Euro sind durchaus üblich), gibt ein gutes Standboxen Paar bereits für unter 300 Euro. Beste Standboxen sind also keinesfalls zwangsläufig eine sehr teure Anschaffung, zumal Testberichte und Erfahrungen von bisherigen Nutzen darauf schließen lassen, dass günstigere Modelle eine veritable Soundqualität bieten und je nach Hersteller in dem einen oder anderen Standboxen Test sogar als Standboxen Testsieger hervorgehen.

Standboxen günstig kaufen bei einem Internetanbieter

Standboxen kaufen und dabei sparen geht am besten in einem Online Shop, welcher sich im Bereich der Unterhaltungselektronik etabliert hat. Ein Internethändler hat in der Regel deutlich mehr Hersteller und Modelle im Angebot als eine Filiale von Media Markt, Saturn oder Conrad. Somit können Sie von Zuhause aus einen umfassenden Vergleich der Modelle und einen Preisvergleich durchführen, ehe Sie sich für ein bestimmtes Lautsprecher Paar entscheiden. Teurer ist das Bestellen im Internet in der Regel nicht, da die meisten Internetanbieter einen freien Versand anbieten. Preislich ist das Kaufen im Internet in Bezug auf Unterhaltungselektronik eine klare Empfehlung.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Standboxen – unerlässlich für den perfekten Sound in großen Räumen
Loading...

Einen Kommentar schreiben