Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kindersicherungen – für mehr Sicherheit im Haushalt

KindersicherungenBabys und Kleinkinder wollen die Welt mit allen Sinnen erkunden, weshalb spätestens ab dem Zeitpunkt das eigene Heim gesichert werden sollte. Neben scharfen Kanten und herumliegenden Kabeln sind besonders Steckdosen eine große Gefahr für Kinder, welche die kleinen Löcher besonders spannend finden. Für dieses Problem gibt es Steckdosen Kindersicherungen, welche entweder bereits in Steckdosen integriert sind oder nachträglich angebracht werden können. Lesen Sie nachfolgenden Text, um zu erfahren, welche Arten von Steckdosen Kindersicherungen es gibt, welche davon heutzutage lieber nicht mehr verwendet werden sollten und wo sie eine Steckdosen Kindersicherung kaufen können.

Kindersicherung Test 2020

Weshalb sind Kindersicherungen für Steckdosen so wichtig?

KindersicherungenWenn Babys anfangen zu krabbeln und sich hochzuziehen, sehen sie viele Objekte plötzlich auf Augenhöhe. Steckdosen mit den winzig kleinen Löchern laden neben Babys aber auch größere Kinder zu dazu ein, ihre Finger oder andere spitze Objekte (Stifte etc.) hineinzustecken. Da die Kontaktbuchsen der Steckdose unter Spannung stehen, kann bei kleinsten Berührungen der Öffnungen ein Stromschlag entstehen, welcher zu schweren Verletzungen wie Herzstillstand führen kann. Aus diesem Grund ist es unabdingbar, die Steckdosen an Orten, wo Kinder sich befinden (Zuhause, Kindergarten,Schule), zu sichern und eine Babysicherung/ Kindersicherung zu erwerben.

» Mehr Informationen

Welche Arten von Steckdosen Kindersicherungen gibt es?

Um eine Steckdosen sichern zu können, gibt es unterschiedliche Arten.

» Mehr Informationen

Diese Arten sind:

  1. Permanenter Kunststoffschutz zum Rausnehmen
  2. Steckdose mit integriertem Schutz
  3. Plastikscheiben zum nachträglichen Einbau
  4. Klappdeckel
Steckdosen Kindersicherung Art Hinweise
1. Permanenter Kunststoffschutz zum Rausnehmen Bei dieser Sicherung handelt es sich um einen permanenten Schutz für solche Steckdosen, welche selten oder gar nicht genutzt werden. Dabei wird ein steckerähnliches Kunststoffobjekt in die Steckdose gesteckt, welche mit einer Art Schlüssel verschlossen wird. Die Kindersicherung entfernen können Sie auch wiederum nur mit jenem Schlüssel. Da dies ein wenig aufwändig ist, ist es weniger geeignet für Steckdosen, welche Sie regelmäßig brauchen.
2. Steckdose mit integriertem Schutz Diese Variante gilt als sicherste Methode, um Ihr Heim kindersicher zu machen. Allerdings müssen Sie dafür Ihre vorhandenen Steckdosen umrüsten, sprich austauschen, was nur ein Fachmann machen darf. Der Schutz befindet sich hinter dem Steckdosengehäuse, wobei 2 Kunststoffplättchen die Kontakte der Steckdose verschließen. Um nun diesen Schließungsmechanismus zu öffnen, muss auf beide Kontakte gleichzeitig Druck ausgeübt werden, was bei einem Gerätestecker der Fall ist.
3. Klappdeckel zur äußeren Anbringung Eine Steckdosenabdeckung, welcher am Gehäuse der Steckdose angebracht wird, ist eine schnelle aber nicht ganz so sichere Methode, eine Steckdose zu sichern. Die Schutzklappe besteht aus Kunststoff und kann – je nach Modell – abgeschlossen werden. Da Kinder schnell lernen können, wie die Klappe geöffnet werden kann, sollte sie nur an Steckdosen angebracht werden, welche nicht sehr häufig benutzt werden und auch wirklich abschließbar ist.
4. Steckdosenschutz zum nachträglichen Einbau Tipp: Zwar stellen wir diesen Schutz (schraubbar, klebbar) vor, da er immer noch auf dem Markt existiert, jedoch ist er nicht mehr zulässig, weil diese Art von Steckdosensicherung den Weg zum Steckdosenkontakt verlängert und somit die Kontaktfläche verringert, was zum Kabelbrand führen kann!

Steckdosen zum nachträglichen Einbauen sind flache Plastikscheiben, die passgenau in die Steckdose eingesteckt werden und schraubbar sind, einfach eingesteckbar oder einklebbar sind. Durch eine Drehung, die mit einem Gerätestecker durch gleichsamen Druck durchgefuehrt wird, wird die Kontaktöffnung freigelegt und der Stecker kann eingesteckt werden. Nach dem Herausziehen des Steckers schließt sich das System wieder automatisch.

Steckdosen babysicher machen – welche Schutzmaßnahmen gibt es noch?

Egal ob Steckdosenabdeckung, Steckdosen mit Kindersicherung integriert oder Permanentschutz, neben dem Steckdosen sichern sollten Sie für die größtmögliche Sicherheit im Haushalt auch andere Schutzmaßnahmen treffen. Zu diesen gehören beispielsweise sogenannte FI-Schalter (Fehlerstromschutzschalter), welche besonders für den Personenschutz aber auch für Ihren Geräteschutz wichtig sind. FI-Schalter erkennen fehlerhafte Ströme in einem Stromkreis, die nicht zum Verbraucher und zurückfließen,wie vorgesehen, sondern über falsche Pfade gegen Erde, was tödlich enden kann. Der FI-Schalter unterbricht diesen Stromfluss sofort. Sie sind in Deutschland Pflicht, weshalb Sie höchstwahrscheinlich im Sicherungskasten einen vorfinden. Allerdings kann es sein, dass die alten ‘AC’ Typen noch verbaut sind, was dringend vom Fachmann mit einem ‘A’-Schalter vertauscht werden sollte. Außerdem muss der FI-Schalter alle 3 Monate kontrolliert werden, wofür es einen Kontrollschalter gibt.

» Mehr Informationen

Tipp: Weiterhin ist es praktisch, Steckdosen, welche nicht täglich bedient werden, wie jene, in welchen Lampenstecker oder Computerstecker sind, zu verdecken. Sie können eine Couch, einen Schrank oder anderes davorschieben, sodass Kinder nicht herankommen.

Zu guter Letzt ist es sinnvoll, Verlängerungskabel mit Haupt-und Einzelschaltern zu kaufen, sodass stets die Steckdosenpfade ausgeschaltet werden können, welche Momentan nicht benutzt werden oder direkt die ganze Steckdose.

Welche Designs gibt es unter Steckdosen Kindersicherungen?

Heutzutage ist nicht nur der Schutz allein wichtig, sondern auch das Design der Kindersicherungen für Steckdosen. Schließlich möchte man sich im eigenen Zuhause wohl fühlen. Zusätzlich kann ein Steckdosenschutz, der passend zur Steckdose und Wandfarbe ausgewählt wird, für mehr Sicherheit sorgen, da so die Steckdose weniger auffällig für Babys und Kinder sein kann.

» Mehr Informationen

Es gibt die Kindersicherungen, genau wie Steckdosen an sich, in allen möglichen Farben. Die beliebtesten Farben sind Weiß, Schwarz und Braun, es gibt sie aber auch in Transparent, Rot, Grün usw.

Kindersicherungen Steckdosen Test

Für die größtmögliche Sicherheit für Ihre Kinder lohnt sich der Kauf einer Steckdosen Kindersicherung von Testsiegern eines. Diese finden Sie in einem Kindersicherungen Steckdosen Test , in welchem Sie die Testberichte von Kunden, die ihre Erfahrungen dort mitteilen, lesen können und so Informationen über die Haltbarkeit, Preise oder Preis-Leistungsverhältnisse und andere wichtige Details bekommen.

» Mehr Informationen

Laut eines Kindersicherungen Tests gehören zu den beliebten Marken:

  • Busch Jäger
  • Gira
  • Reer
  • Unitec
  • EMZ
  • Kopp und weitere…

Vor- und Nachteile einer Steckdosen Kindersicherung

  • schützen vor Zugang zu Steckdosen und verhindern Stromschlag
  • Aufrüstung zügig durchführbar
  • günstig in der Anschaffung
  • manche Modelle nicht mehr zugelassen

Wo kann man Steckdosen Kindersicherungen günstig kaufen?

Wenn Sie sich für einen Hersteller, z.B. aus einem Kindersicherung Test , entschieden haben, werden Sie sich sicher fragen, wo Sie am besten günstig eine Kindersicherung kaufen können. Außerhalb des Internets gibt es eine Babysicherung / Kindersicherungen für Steckdosen im Elektrofachhandel, Spielwaren, in der Drogerie oder in gut sortierten Supermärkten. Die größte Auswahl jedoch findet man im Online Shop. Neben den vielen Designs, Testsieger Produkten und unterschiedlichen Modellen gibt es auch für jeden Geldbeutel das passende Utensil. Außerdem können Sie ganz leicht können einen Preisvergleich machen. Solch ein Vergleich hilft Ihnen dabei, die aktuell günstigsten Preise zu finden, um so zügig eine Kindersicherung kaufen zu können und gleichsam Geld zu sparen.

» Mehr Informationen

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Kindersicherungen – für mehr Sicherheit im Haushalt
Loading...

Kommentar veröffentlichen