Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Welches ist die richtige Größe einer externen Festplatte?

Medion FestplattenExterne Festplatten sind heute beliebter denn je, was vor allem daran liegt, dass viele Endnutzer inzwischen eher am Notebook oder dem Tablet arbeiten, als an einem herkömmlichen Desktop-Rechner. Während in einem Desktop-Rechner relativ problemlos größere Festplatten verbaut werden können, die dann auch eine deutlich höhere Speicherkapazität bieten, ist der Speicherplatz in Notebooks oder auf Tablets doch eher beschränkt. Kein Wunder also, dass externe Festplatten da als eine der besten Möglichkeiten erkannt wurden, um Daten, Filme und Bilder abzulegen. Doch, welche Festplatte macht in welchem Zusammenhang am meisten Sinn. Dabei geht es jetzt gar nicht so sehr um die Marke – sondern insbesondere um die Größe. Eine Information vorweg, um Missverständnissen vorzubeugen: Wenn hier von der Größe einer Festplatte die Rede ist, dann sind die Abmessungen der Platte gemeint, nicht das Speichervolumen.

Welche Unterschiede gibt es auf dem Markt?

Welches ist die richtige Größe einer externen Festplatte?Wenn es um die Größe einer externen Festplatte geht, findet man zumeist Modelle mit 2,5 Zoll und 3,5 Zoll im Handel. Kleinere Modelle mit 1,8 Zoll gibt es auch, diese sind allerdings seltener. Letztlich liegt der Unterschied zwischen den einzelnen Modellen aber nicht nur in der Größe der Festplatte selbst. Von der Größe hängt natürlich auch ab, was die Festplatte sonst noch so an Extras und Leistungsmerkmalen mitbringt.

» Mehr Informationen

Die Frage nach der richtigen Größe einer Festplatte lässt sich also letztlich pauschal gar nicht so einfach beantworten. Denn jede Festplattengröße hat ihre ganz eigenen Eigenschaften, die je nach Verwendung der externen Festplatte exakt das sein könnten, was Sie eigentlich benötigen oder weshalb Sie überhaupt eine externe Festplatte suchen.

Bevor Sie sich also entscheiden können, welche Größe bei einer externen Festplatte die Richtige für Sie ist, müssen Sie sich erst einmal abschließend klar machen, wofür Sie Ihre externe Festplatte eigentlich einsetzen möchten.

Das kann eine externe Festplatte mit 1,8 Zoll

Eine Festplatte der Größenkategorie 1,8 Zoll ist so klein, dass sie in eine Hemdtasche oder in die Innentasche einer Jacke passt. Die Maße der verschiedenen Anbieter können leicht voneinander abweichen. In der Regel haben diese Festplatten aber eine die Abmaße 9,2 x 0,9 x 5,4 cm.

» Mehr Informationen

Tipp: Auf einem so kleinen Raum ist nur Platz für das Laufwerk selbst und auch dieses kann nicht die Größe und damit das Speichervolumen erreichen, wie es bei größeren Platten der Fall ist. Mehr als 1 TB an Speicherplatz findet man auf einer solchen Platte nicht – eher deutlich weniger. Die meisten 1,8 Zoll externen Festplatten kommen mit einer Speicherkapazität von128 GB, 256 GB oder 512 GB daher.

Das haben Sie von einer externen Festplatte mit 2,5 Zoll

Externe Festplatten in der Größenkategorie 2,5 Zoll sind mit den Abmessungen 12 x 2 x 8 cm in der Regel immer noch recht einfach zu transportieren, bringen dafür aber schon eine Menge mehr Speicherkapazität mit. 2,5 Zoll Platten gibt es ab einer Speicherkapazität von 500 GB bis hin zu 4 TB-Platten. Bei 2,5 Zoll Festplatten muss man allerdings ein paar Dinge beachten. Auch wenn manche Platten dieser Kategorie schon mit einem ähnlich großen Speicherangebot daherkommen, wie ihre großen Brüder, verfügt die 2,5 Zoll Festplatte für den externen Einsatz doch über deutlich weniger Extras. So wird bei der 2,5 Zoll Festplatte der Strom wie bei der 1,8 Zoll Variante aus dem USB-Anschluss des Notebooks gezogen. Darüber hinaus verfügen diese kleinen Festplatten über keinen eigenen Festplattenlüfter, sie können also nicht zu lange am Stück verwendet werden, da sonst eine Überhitzung droht. Insofern stellt sich natürlich die Frage, ob eine externe Festplatte der Größenordnung 2,5 Zoll mit einem Speicherplatzangebot von 4 TB wirklich Sinn macht.

» Mehr Informationen

Die größten ihrer Klasse – externe Festplatten mit 3,5 Zoll

Mit 17,5 x 3,1 x 11 cm sind diese Platten die Größten unter den hier vorgestellten Varianten und auch schon nicht mehr ganz so leicht zu transportieren. Dazu kommt der Umstand, dass 3,5 Zoll Platten in der Regel deutlich schwerer sind, als ihre kleineren Artgenossen. Kein Wunder, beherbergen die Gehäuse neben dem klassischen Speichermedium bei einer 3,5 Zoll Festplatte doch oftmals auch noch zusätzliche Extras. So sind viele externe Festplatten dieser Größe mit einem eigenen Festplattenlüfter ausgestattet, damit sie durchgehend eingeschaltet bleiben können, ohne das es zu einer Überhitzung kommen kann. Daneben verfügen viele externe Festplatten in dieser Kategorie über eine eigene Back-Up-Funktion oder einen eigenen WLan Sender/Empfänger. So hat man die Möglichkeit, eine solche Platte von verschiedenen Endgeräten aus zu nutzen, ohne sie an ein bestimmtes Gerät anschließen zu müssen. Auch eine gleichzeitige Nutzung von verschiedenen Geräten aus wird so möglich. Ihren Strom ziehen externe Festplatten dieser Größe in der Regel nicht aus dem USB-Kabel, sondern über einen separaten Netzstecker.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile im Überblick

Größe Vorteile Nachteile
1,8“
  • sehr handlich
  • leicht zu transportieren
  • günstig in der Anschaffung
  • vergleichsweise geringer Speicher
  • nicht für den Dauereinsatz gedacht
2,5“
  • handlich
  • leicht zu transportieren
  • günstig in der Anschaffung
  • deutlich größere Speichermöglichkeiten
  • kann bei zu langem Einsatz überhitzen
  • keine anderen Extras
3,5“
  • große Auswahl verschiedener Hersteller
  • große Speicherkapazität
  • oft mit internem Lüfter angeboten – daher auch Dauereinsatz möglich
  • weitere Extras möglich (eigenständige Datensicherung, WLAN, etc.)
  • schlecht zu transportieren
  • vergleichsweise teuer in der Anschaffung
  • am ehesten für den Einsatz zu Hause gedacht

Bei der Wahl der richtigen Größe kommt es auf Ihre Bedürfnisse an

Das bringt uns wieder zu der Ausgangsfrage: Was genau soll Ihre externe Festplatte leisten können? Je nachdem, welche Vorstellungen Sie ganz konkret davon haben, was Ihre externe Festplatte können soll, macht es Sinn eine Kategorie auszuwählen. Deshalb finden Sie hier noch einmal eine kurze Auflistung, für welche Einsatzarten welche Festplatte am ehesten geeignet ist.

» Mehr Informationen

Die externe 1,8“ Festplatte eignet sich am ehesten:

  • für die Sicherung von Daten, die Sie jederzeit „am Mann“ haben müssen
  • für den Einsatz in Zusammenarbeit mit einem Tablet oder Handy
  • für die Arbeit unterwegs
  • für die Ablage von Schreiben, Präsentationen oder anderen Arbeitsdateien

Die externe 2,5“ Festpatte eignet sich am ehesten:

  • für die Sicherung von Dateien, Fotos und Videos
  • für den Einsatz als Speichermedium für Sicherheitskopien, auf die Sie nicht ständig zugreifen müssen
  • für den Einsatz unterwegs, im Urlaub oder auf Reisen

Die externe 3,5“ Festplatte eignet sich am ehesten:

  • für die Sicherung von Fotos und Videos mit großen Datenmengen
  • für den Dauereinsatz
  • für den Einsatz in den eigenen vier Wänden
  • für den Einsatz als WLan Festplatte beispielsweise
  • für die Speicherung auch sensibler oder wichtiger Daten, da hier oftmals interne Verschlüsselungen und Backup-Systeme vorhanden sind

Je nachdem, welches dieser Anwendungsgebiete Sie mit Ihrer externen Festplatte bedienen möchten oder müssen, sollte Ihre Wahl aussehen.

Fazit: Welche die richtige Größe einer externen Festplatte ist, hängt vom Nutzer ab

Drei verschiedene Standardgrößen mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften, Vor- und Nachteilen. Da fällt es nicht ganz leicht, die eine richtige Größe herauszusuchen. Und tatsächlich kann die 1,8“ Festplatte für den einen Nutzer die perfekte Variante sein, weil er möglicherweise nur unterwegs seine Briefe, E-Mails und anderweitige Textdokumente auf einer externen Festplatte sichern will. Für den nächsten Nutzer, der als Hobbyfilmer durch Leben geht und kaum einen Tag ohne seine Kamera verbringt, ist die externe 3,5“ Festplatte die perfekte Lösung. Hier kann er nicht nur seine Filme ablegen, sondern diese dann auch auf der Festplatte direkt bearbeiten. Und so wird aus der Frage nach der besten Größe weniger eine Frage nach dem persönlichen Geschmack als viel mehr eine Frage nach dem geplanten Einsatzgebiet der Festplatte.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Jeanette Dietl / Fotolia.com, Amazon/ Medion

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Welches ist die richtige Größe einer externen Festplatte?
Loading...

Kommentar veröffentlichen