Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

NAS Festplatten – hochkapazitäre Speichermöglichkeiten für jede Person!

NAS FestplattenDurch NAS Festplatten gelingt es, Dateien einerseits auf der eigenen Festplatte zu lagern, andererseits online von jedem Winkel der Welt auf einem privaten Server verfügbar zu haben. Somit werden die kostenpflichtigen und in Bezug auf Datensicherheit zweifelhaften Cloud-Dienste überflüssig. Ihre Perspektiven sind reichhaltig; auch in Bezug auf die Speicherkapazität und Arbeitsgeschwindigkeit der NAS Festplatten. Wenn wir Ihnen sagten, dass NAS Festplatten im Verbund mehr als 100 TB Speicherkapazität aufbringen können – würden Sie dies glauben? Ob die Antwort „ja“ oder „nein“ lautet: Sie sind herzlich eingeladen, im Folgenden mehr über die NAS Festplatten und alles, was zu diesem Thema dazugehört, zu erfahren. Tipps zum Kauf runden das Gesamtpaket ab und machen Sie zum Experten für NAS Festplatten.

NAS Festplatte Test 2020

Grundlagen zur NAS Festplatte

NAS FestplattenDie NAS Festplatte gibt es nicht allein, sondern in Kombination mit einem Laufwerk, dem sogenannten NAS Server. Dieses Laufwerk verfügt über ein Betriebssystem, einen Prozessor, einen definierten Arbeitsspeicher und Laufwerkseinschübe für die Festplatten. Doch was macht diese Kombination von Laufwerk bzw. NAS Server mit Festplatten so vorteilhaft? Reicht nicht einfach eine externe Festplatte aus?

» Mehr Informationen

Der Mehrwert, der die NAS Server mit Festplatten so nützlich macht, äußert sich im Namen: NAS bedeutet „Network attached Storage“. Es handelt sich also bei jeder einzelnen eingesteckten Festplatte um eine netzgebundene Festplatte. Ans eigene Heimnetzwerk angebunden und mit Remote Zugriff ausgestattet, ist die Möglichkeit gegeben, auf die gespeicherten Dateien sogar von unterwegs aus zuzugreifen. Hierfür gibt es einen eigenen privaten Server, den Sie mit dem Festplatteninhalt vernetzen. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass der NAS Server mit Festplatte die Funktion einer Cloud, also des üblichen Online-Speichers bei Drittanbietern, ersetzt. Zugleich liefert der NAS Server mit Festplatte eine höhere Datensicherheit, weil die Dateien nicht bei einem Drittanbieter, sondern bei einem selbst lagern.

Vor- und Nachteile einer NAS Festplatte

  • werden in einem NAS Server platziert und sind im Verbund mit mehreren Festplatten nutzbar
  • daheim und unterwegs verfügbarer Zugriff auf die Dateien
  • Dateien sind wirklich privat und ohne Zugriff für Dritte gelagert
  • Laufwerk verursacht zusätzliche Kosten

Wo werden NAS Festplatten genutzt?

Beste NAS Festplatten vereinen eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit mit einer hohen Speicherkapazität. Gehen wir davon aus, dass ein Laufwerk mit mehreren Einschüben genutzt wird, ist der potenziellen Speicherkapazität rein theoretisch keine Grenze gesetzt. Als Beispiel sei hier ein Laufwerk mit 4 Festplatteneinschüben, auch 4 Bays genannt, angeführt. Davon ausgehend, dass jedes der Laufwerke bis zu 12 TB aufnehmen kann, ergeben sich insgesamt 48 TB Speicherkapazität – und das ist nur ein Teil der Perspektiven! Aus diesem Grund finden NAS Server mit vielen Einschüben und den zugehörigen Festplatten meistens in Unternehmen, Firmen, Einrichtungen und anderen großen Einsatzgebieten Anwendung.

» Mehr Informationen

Im privaten Bereich holen sich Personen meist ein Laufwerk mit nur einem Einschub. So ist der Remote Zugriff sichergestellt und die Dateien sind von unterwegs verfügbar. Das Laufwerk mit nur einem Einschub ist billig im Preisvergleich und beschert die wichtigsten Features. Dort wird eine Festplatte eingesteckt, die in der Regel im Bereich folgender Speicherkapazitäten liegt:

  • NAS Festplatte 2TB
  • NAS Festplatte 4TB
  • NAS Festplatte 5TB
  • NAS Festplatte 6TB
  • NAS Festplatte 8TB
  • NAS Festplatte 10TB

Dies wäre für NAS Festplatten eine minimalistische Lösung, obwohl bereits die NAS Festplatte 2 TB ausreicht, um Videos und Fotos in höchster Qualität in Massen abzuspeichern. Auch für Gamer sind NAS Festplatten eine Empfehlung. Hier kommt es weniger auf die Verfügbarkeit der Dateien von unterwegs an als vielmehr auf einen hohen Speicherplatz. Da heutige Spiele hohe Speicherkapazitäten haben, erwiesen sich auf mehrere Jahre betrachtet in einem NAS Festplatten Test die NAS Festplatte 4TB und NAS Festplatte 6TB als ungeeignet. Gamer finden in der NAS Festplatte 6TB, NAS Festplatte 8TB und NAS Festplatte 10TB ideale Lösungen, um sogar die anspruchsvollsten Spiele über mehrere Jahre anzusammeln. Bei einem Laufwerk mit zwei Einschüben aufwärts sind noch mehr Perspektiven geschaffen.

Wie kann ich meine Netzwerkfestplatte einrichten?

NAS Server samt Festplatten lassen sich ohne jegliche Probleme ins Heimnetzwerk einbinden. Zunächst wird das Laufwerk mit einem LAN-Kabel oder per WLAN an den Router oder an die Fritzbox angeschlossen. Beim ein oder anderen NAS Festplatten Test hatten nicht alle NAS Server eine WLAN Funktion. In diesem Fall funktioniert die Verbindung mit dem Router ausschließlich über Kabel oder einen speziellen Adapter, der die Signale vom Router aufnimmt. Nach der Verbindung mit dem heimischen Netz werden die Arbeitsschritte befolgt. Zur Einrichtung des eigenen Servers im Browser gibt es vom Hersteller üblicherweise eine Anleitung, so die Erkenntnis mehrerer Erfahrungsberichte.

» Mehr Informationen

SSD, HDD und SSHD im NAS Festplatten Vergleich

Im NAS Festplatten Vergleich gibt es drei verschiedene Typen von Festplatten, die sich in den Laufwerkseinschüben verbauen lassen. Die SSDs arbeiten schneller, liefern aber weniger Speicherplatz. Die HDDs sind langsamer, sind dafür aber sehr gute NAS Festplatten, wenn eine möglichst hohe Speicherkapazität das Ziel ist. SSHDs kombinieren die Vor- und Nachteile beider Festplatten, indem ein Teil schnell arbeitet und der andere mit dem langsameren HDD-Anteil, aber dafür mehr Speicherplatz versehen ist.

» Mehr Informationen

Von SSHDs ist grundsätzlich abzusehen. Diese werden – wenn überhaupt – nur im PC oder Laptop als Ersatz für die herkömmliche Festplatte eingebaut. Die SSDs sind die besten NAS Festplatten für Sie, wenn Sie wenig Speicherplatz, aber schnelle Arbeitsgeschwindigkeit haben möchten.

Tipp: Die HDDs bieten wiederum mehr Speicherplatz, falls Sie diesen benötigen, und – dies ist ein großes Plus – lassen sich als NAS Festplatten günstig kaufen, da sie in der Produktion weniger aufwändig sind.

Auf Anschlüsse und Größe der Festplatten achten!

NAS Festplatten können 2,5 oder 3,5 Zoll groß sein. Erfahrungen und Testberichte haben offengelegt, dass die SSDs häufig 2,5 Zoll groß sind und die HDDs meistens eine Größe von 3,5 Zoll haben. Kaufen Sie die Festplatten so, dass sie in Ihr Laufwerk passen oder das Laufwerk so, dass die gekauften NAS Festplatten reinpassen.

» Mehr Informationen

Ansonsten spielen die Anschlüsse eine zentrale Rolle. Das hinzu gekaufte Laufwerk sollte USB, HDMI, einen LAN-Port und optimalerweise eine WLAN Funktion aufweisen. Bei den Festplatten selbst stellt sich die Frage, welche Schnittstelle diese haben. Sehr gute NAS Festplatten überzeugten in einem NAS Festplatten Test mit einer SATA-Schnittstelle. SATA-Schnittstellen sind die Weiterentwicklung zu ATA und punkten mit hohen Übertragungsgeschwindigkeiten.

Hinweis: Entscheiden Sie sich im Shop für ein Modell aus der Bestenliste, welches mindestens zwei Laufwerkseinschübe hat, dann profitieren Sie von der Option eines sogenannten Raid Verbunds. NAS Festplatten Testsieger überzeugen bei dem Raid Verbund durch die automatisierte Spiegelung einer Festplatte auf die andere. Sollte die eine Festplatte nun ausfallen, springt die andere ein – so sind die Dateien gesichert, selbst wenn eine Festplatte ausfällt.

Alle Kaufkriterien übersichtlich und kompakt

Kriterium Nutzen Empfehlung
Speicherkapazität Je mehr Speicherplatz gegeben ist, umso höhere Dateimengen lassen sich speichern Bei beruflichem Kontext und bei Gamern mehr, privat eher weniger
Anzahl der Laufwerkseinschübe Jeder zusätzliche Einschub ermöglicht das Einstecken einer zusätzlichen Festplatte Für Raid-Verbund zur Sicherung der Dateien mindestens 2 Bays; ansonsten je nach Speicherbedarf
Typ Definiert verfügbaren Speicherplatz und Dateiübertragungsgeschwindigkeit SSD bei hohen Geschwindigkeitsansprüchen, HDD bei hohem Speicherbedarf
Anschlüsse Schaffen Konnektivität zwischen NAS Server und anderen Geräten sowie Festplatte und NAS Server Möglichst innovativ (z. B. Thunderbolt, HDMI, SATA) und reichhaltig

Bestenliste: NAS Festplatten Testsieger unter den Marken

Mehrere Angebote und verschiedene Preise sind bei den Marken anzutreffen, von denen Sie NAS Festplatten kaufen können – sowohl bei lokalen Shops wie Media Markt und Saturn als auch in Online-Shops wie Ebay. Wir empfehlen Ihnen das Bestellen im Internet. Hier empfangen Sie die Produkte nach einem Versand entspannt daheim, können zudem die Bewertung der einzelnen User lesen und haben einen umfangreichen Preisvergleich. Beste NAS Festplatten ließen sich vermehrt bei den folgenden Marken finden:

» Mehr Informationen
  • WD Netzwerkfestplatte
  • Synology Netzwerkfestplatte
  • Qnap Netzwerkfestplatte
  • Terramaster Netzwerkfestplatte
  • Seagate Netzwerkfestplatte

Die Produkte sind mit den gängigen Systemen und Endgeräten kompatibel: Mac, Linux, Windows, Android, Apple, iPad u. v. m.!

Fazit: Hochflexibel mit dem Extraplus an Speicherkapazität!

Was die NAS Festplatten im Verbund bei einem Laufwerk mit mehreren Einschüben leisten, ist aller Ehren wert! Wir geben Ihnen mit dieser Kaufberatung und den Produkten oben die Chance, sich das Produkt nach Ihren persönlichen Maßstäben zusammenzustellen: Geschwindigkeitswunder oder Speichermonster? Sie entscheiden! Doch es wird ganz sicher zu Ihrem besten sein, denn NAS Festplatten beglücken Sie mit einem Online-Zugriff auf die Dateien und lagern diese maximal sicher.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
NAS Festplatten – hochkapazitäre Speichermöglichkeiten für jede Person!
Loading...

Einen Kommentar schreiben