Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Notebook Festplatten – das gibt es zu wissen

Notebook FestplattenWer sein Notebook aufrüsten möchte, bzw. eventuell sogar die Festplatte tauschen will, hat dazu die problemlos Gelegenheit. Mittlerweile gibt es sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten, den Speicher zu erweitern. So lässt sich auch der Wert vom eigenen Notebook ideal verbessern. Wer auf der Suche nach einer neuen Notebook Festplatte ist, kann sich am besten im Internet umsehen. Eine Laptop Festplatte extern ist besonders gefragt, weil sie mehr Speicher bietet. Es ist nicht schwierig, eine interne Festplatte für den Laptop einzubauen. Dafür gibt es im Internet viele Anleitung Videos und Informationen. Dasselbe gilt natürlich auch für die Notebook Festplatte, die extern dazu geschlossen werden kann. Die Laptop Festplatte an den PC anzuschließen ist ebenfalls kein großes Problem. Als erstes sollte sich der Nutzer grundsätzlich die Frage stellen, was er hat und was er braucht und welches Budget dafür zur Verfügung steht.

Notebook Festplatte Test 2020

Welche Möglichkeiten gibt es?

Notebook FestplattenDie drei Möglichkeiten:

» Mehr Informationen

Den besten Überblick gibt ein Notebook Festplatten Vergleich aus dem Internet. Wer das notwendige Budget hat, sollte sich für den Notebook Festplatten Testsieger entscheiden. Es gibt aber auch noch andere sehr gute Notebook Festplatten, die günstig angeboten werden. Eine aktuelle Bestenliste aus dem Netz bietet die nötigen Informationen für mehr in Orientierung. Was die beste Lösung ist, muss man aber selbst bei einer Analyse herausfinden.

Vor- und Nachteile einer Notebook Festplatte

  • riesige Auswahl
  • günstige Erweiterungsmöglichkeiten
  • schnelleres Öffnen von Programmen möglich
  • Notebook startet schneller
  • Einbau kann kompliziert sein
  • technisches Wissen ist Voraussetzung
  • aktuelle Produkte sind teuer

Die richtige Festplatte für den Laptop?

Sobald man herausgefunden hat, ob man die Festplatte extern anschließen möchte, weil zum Beispiel das Ziel ist etwas zu Klonen oder weil man Daten auslesen will, steht schon fest, welche Art von Produkt es sein darf. Ganz anders sieht die Sache aber aus, wenn die Notebook Festplatte nicht mehr funktioniert. Wenn löschen und formatieren auch nicht mehr hilft, kann man diese nämlich austauschen und wechseln. Dafür sind nur wenige Kenntnisse nötig.

» Mehr Informationen

Sobald feststeht, ob es eine Laptop Festplatte extern oder lieber doch eine interne Festplatte für den Laptop sein soll, kann die erste Recherche beginnen. Vielen ist nicht bewusst, dass es einen Unterschied zwischen Laptop und Notebook gibt. Die Leistung, bzw. der Aufbau unterscheiden sich nämlich. Deshalb kann es auch nötig sein, dass man auf die Suche nach einer Notebook Festplatte extern gehen muss. Um Fehler auszubessern kann es auch helfen, die Laptop Festplatte an den PC anzuschließen.

Experten Einschätzungen für die Auswahl?

Experten Einschätzungen helfen, eine nähere Auswahl zu treffen. Festplatten austauschen kann Vorteile und Nachteile bieten. Eventuell sollte daher doch die Wahl auf eine externe Festplatte fallen, wenn man das Gerät nicht auseinanderbauen möchte.

» Mehr Informationen

SSD und HDD und Hybrid

Besonders gängig sind die typischen SSD und HDD Festplatten, mittlerweile ist der Markt aber auch mit vielen Angeboten und Produkten zum Thema Hybrid Festplatten gesättigt.

  1. Eine SSD Festplatte für den Laptop oder das Notebook bietet den Vorteil, dass diese Festplatte sehr schnell ist. Das Produkt ist nicht anfällig für Erschütterungen. Das wiederum ist gut für die Datensicherheit. Somit kann das Notebook besser und schneller hochfahren und schnell gestartet werden.
  2. Bei den meisten Notebooks oder Laptops sind HDD Laufwerke bereits im Vorhinein installiert. HDD Laufwerke sind aber nicht so schnell, wie der Typ SSD. Der Speicherplatz lässt sich allerdings vergleichen.
  3. Hybrid Festplatten sind quasi weiterentwickelte Festplatten. Auch hier kommt eine magnetische Festplatte zum Einsatz. Die Ladezeiten halten sich kurz, dasselbe trifft auch auf den schnellen Zugriff zu. Es handelt sich quasi um eine Mischung aus HDD und SSD.

Was besonders schnell auffällt, ist, dass Programme und das ganze System schneller gestartet werden können. Deshalb bietet eine hybrid Variante sehr viele Vorteile.

Beliebteste Größen?

Zu den beliebtesten Größen zählen 1tb und 2tb, wenn es um die Speicherkapazitäten geht. Durchschnittlich verfügt der heutigen Nutzer ohnehin über ein 17 Zoll Notebook oder einen entsprechenden Laptop. Will man das Produkt neu kaufen, bietet sich das Internet besonders an. In Bezug auf die Größe gibt es sehr viele Möglichkeiten. Wofür sollte das Notebook genutzt werden und weshalb ist eine neue Festplatte nötig?

» Mehr Informationen

Tipp! Wenn die Notebook Festplatte oft transportiert wird, sollte auch auf ein robustes Gehäuse geachtet werden. Produkte von Sata haben sich im Notebook Festplatten Vergleich besonders positiv gezeigt. Das beweist auch der Notebook Festplatten Testsieger.

Es gibt aber auch noch andere sehr gute Hersteller und Marken auf dem Markt für Notebook Festplatten. Wer die beste Festplatte für das Notebook kaufen will, muss auch mit höheren Ausgaben rechnen. Eine Bestenliste ist besonders informativ.

Im Internet finden sich sehr viele Testberichte, sowie Verbraucher Erfahrungsberichte. Anhand dieser Erfahrungen kann der Konsument leichter seine Wahl treffen. Je nach Bewertung wird die Empfehlung dann per Mausklick in den Warenkorb gelegt. Im Internet kann man eine Festplatte für das Notebook sehr günstig kaufen.

Die besten Marken:

Das Bestellen gestaltet sich in einem geeigneten online Shop für externe und interne Festplatten besonders einfach. Der Versand erfolgt direkt bis vor die Haustüre. Ein aktueller Preisvergleich hilft, um ein paar weitere Euro zu sparen. Wenn die Angebote zu billig sind und die Preise zu niedrig erscheinen, sollte Abstand von einem Kauf genommen werden. Markenwaren zählen deshalb nach wie vor in punkto Qualität.

Wichtige Kaufkriterien:

Technische Kriterien Andere Kriterien
  • Lesegeschwindigkeit
  • Art der Schnittstelle
  • Art der Festplatte
  • Konnektivität
  • Design
  • Marke
  • Preis
  • Größe

Vor dem Austauschen

Bevor die Notebook Festplatte neu gekauft und ausgetauscht wird, sollten die alten Daten gesichert und ausgelesen werden. Zur Sicherheit empfiehlt es sich, diese zu klonen. Entscheidend ist, ob das Notebook oder der Laptop überhaupt noch funktionieren oder schon ein Defekt vorhanden ist. Ansonsten muss die Festplatte ohnehin ausgebaut und ausgetauscht werden. Um an die Daten zu kommen, ist ein entsprechender Adapter zum Auslesen notwendig. Ansonsten ist das Klonen relativ simpel. Auf keinen Fall sollte man vergessen, die neue Festplatte zu formatieren. Dasselbe gilt natürlich auch für das ausgebaute Stück.

» Mehr Informationen

Vorsicht beim Ausbau: Wenn die alte Festplatte ausgebaut wird, muss vorsichtig vorgegangen werden. Laien können hier vieles zerstören, wenn Unwissenheit herrscht. Es gibt versteckte Kabel und Halterungen, die eventuell Schaden nehmen. Am besten lässt man deshalb einen Profi ans Werk.

Wer sowohl im Büro, als auch zu Hause arbeitet, ist mit einer Laptop Festplatte extern bestens beraten. Dadurch lässt sich die Festplatte transportieren, während der Laptop bleibt, wo er ist. Eine externe Festplatte für den Laptop ist daher eine sehr beliebte Lösung. Man erspart sich den Umbau. Dasselbe gilt auch für eine Notebook Festplatte extern. Um die Daten beispielsweise am festen PC in der Arbeit einzulesen, kann die Laptop Festplatte an den PC USB Anschluss angeschlossen werden. Auch das funktioniert ohne professionelle Vorkenntnisse.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Notebook Festplatten – das gibt es zu wissen
Loading...

Kommentar veröffentlichen